Laurent Amann
Laurent Amann
Laurent Amann, M.Sc. DER TIERFLÜSTERER®
Laurent Amann, M.Sc.DER TIERFLÜSTERER®

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Nutzung und die Inanspruchnahme für das Shop Angebot unter der Domain http://laurentamannshop.com  (im Folgenden als "Shop" bezeichnet) sowie für die Inanspruchnahme sämtlicher Dienstleistungen von Tierflüsterer Laurent Amann. Vertragspartner und Dienstleister (nachfolgend "Verkäufer/Dogflair e.U./Laurent Amann" genannt) ist:

 

Laurent Amann, M.Sc. DER TIERFLÜSTERER
Dogflair e.U., 1160 Wien, Österreich
office@laurentamann.com
mail@laurentamannshop.com

 

Dogflair e.U. verpflichtet sich zu einem freundlichen und respektvollen Umgang mit den Tieren unter Beachtung des Tierschutz- und Tierhaltegesetzes des jeweiligen Landes, sowie dessen Nebenbestimmungen. Dies wird auch vom/von der AutraggeberIn erwartet.

Der Verkäufer erbringt seine Leistungen auf der Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Alle Angebote des Shops können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Der Kaufpartner wird im Folgenden als Besteller, Teilnehmer oder Auftraggeber bezeichnet.

 

§ 1 Beschreibung der Download Produkte
Der Kunde kann über den Shop digitale Audio-Aufnahmen und etwaig begleitendes Text- und Bildmaterial als Datei erwerben (im Folgenden als "Produkte" bezeichnet). Die Produkte können durch den Kunden im Shop ausgewählt, dem Warenkorb hinzugefügt und anschließend gekauft werden. Die Produkte sind ausschließlich per Download erhältlich. Die erworbenen Produkte sind auf allen gängigen MP3-fähigen bzw. WMV- bzw. MP4-fähigen Endgeräten abspielbar, für die Kompatibilität übernimmt der Verkäufer keine Gewähr. Alle Download Produkte sind nur für private Zwecke nutzbar. Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, vorbehalten. Kein Teil des Werks darf in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung des Urhebers veröffentlicht oder reproduziert werden oder unter Verwendung elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages
Die Darstellungen auf unseren Internet-Seiten sind als Aufforderung zur Abgabe von Angeboten durch Bestellung aufzufassen, d. h. die Bestellung ist das Angebot an uns, den oder die ausgewählten Artikel von uns zu kaufen. Ein Kaufvertrag kommt erst durch unsere ausdrückliche Annahme eines solchen Angebotes des Bestellers zustande. Durch Anklicken des Buttons "Bestellen" im letzten Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab, die im Warenkorb befindlichen Produkte zum entgeltlichen Download bzw. anderweitige Dienstleistungen zu erwerben. Der Verkäufer bestätigt dem Kunden den Eingang der Bestellung ausschließlich per E-Mail an die im Bestellprozeß eingegebene bzw. im Kundenkonto hinterlegte Adresse. Der Zahlungsvorgang erfolgt über externe Online Zahlungsdienstleister (PayPal oder Sofortüberweisung). Für die Dienstleistungen externer Zahlungsdienstleiter gelten die AGB des jeweiligen Anbieters, die auf der Homepage des jeweiligen Anbieters abgerufen werden können. Voraussetzung einer erfolgreichen Kaufabwicklung ist die korrekte Eingabe der vom Kunden abgefragten Daten. Der Kunde schließt die Zahlung ab, indem er auf der Website des Zahlungsdienstleisters nach erfolgter Anmeldung oder Eingabe seiner persönlichen Daten auf die Schaltfläche "Jetzt zahlen" (oder gleichlautend) klickt. Nach erfolgreicher Zahlung wird der Kunde in den Shop zurückgeleitet, wo die gekauften Produkte heruntergeladen werden können. Nach erfolgreicher Zahlung wird dem Kunden umgehend eine Bestätigung per E-Mail an die hinterlegte E-Mail Adresse geschickt und der Download bereitgestellt. Durch die Bereitstellung der bestellten Produkte zum Download nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden an und der Kaufvertrag kommt zustande. Der Kaufvertrag gilt durch den Verkäufer als erfüllt, sobald das Produkt erstmalig erfolgreich heruntergeladen wurde.

 

§ 3 Preise, Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Unsere Preise verstehen sich in Euro (€/EUR), die im Shop genannten Preise sind Endpreise, die gesetzliche österreichische Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Der Kaufpreis wird sofort fällig. Die Zahlungsoption PayPal und Sofortüberweisung sind kostenlos und gebührenfrei. Kauf auf Rechnung ist nicht möglich. Sollte der Käufer in Zahlungsverzug kommen (bei Ratenzahlung), so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz per anno zu fordern. Sollte uns ein höherer Verzugsschaden entstanden sein, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen. Ist der Käufer mit der Bezahlung einer Lieferung in Verzug, so können wir weitere Lieferungen zurückhalten, ohne in Verzug zu geraten. Einer ausdrücklichen Geltendmachung unseres Zurückbehaltungsrechts bedarf es nicht. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung ist nicht die Absendung, sondern das Datum des Eingangs der Zahlung bei uns oder der Gutschrift der Zahlung bei der von uns angegebenen Zahlstelle maßgebend. Produkte im Webshop werden derzeit nur an Private gekauft, ein Abzug der Umsatzsteuer ist trotz gültiger UID Nummer nicht zulässig.

 

§ 4 Bedingungen für die Teilnahme an Seminaren/Vorträgen mit Laurent Amann

Der Kunde kann über den Shop Dienstleistungen wie persönliche Trainings, Teilnahme an Seminaren und Vorträgen erwerben. Die Anmeldebestätigung erhalten Sie per Mail automatisch vom Shopsystem zugesandt. Die Bezahlung erfolgt im Voraus mit den im Shop eingerichteten Zahlungssystemen. Für Seminare/Vorträge gelten bei Kauf folgende Bedingungen als akzeptiert:

  • Bei Rücktritt vor der 2. Woche vor Beginn des Seminars erfolgt eine 100%ige Gutschrift des Seminarbetrages, welches der Teilnehmer für das gleiche Seminar oder andere Seminare mit Laurent Amann einlösen kann.
  • Bei Rücktritt ab der 2. Woche vor Seminarbeginn erfolgt keine Rückerstattung des Seminarbetrages. Bei Vorträgen gibt es keinerlei Ansprüche auf Rückerstattung. Gebuchte Seminar- und Vortragsplätze sind an andere Personen übertragbar.
  • Das Seminar/Vortrag mit Laurent Amann stellt keinen Ersatz für medizinische oder psychologische Betreuung dar. Die Inhalte sind das Erlernen von (telepathischen) Kommunikationstechniken und Mentaltechniken zur energetischen und mentalen Selbstbeeinflussung.
  • Um den Lernerfolg und die Sicherheit der Gruppe und Einzelner sicherzustellen, behält sich Laurent Amann vor, Teilnehmer jederzeit auch ohne Angabe von Gründen aus Veranstaltungen auszuschließen. In diesem Fall sowie bei frühzeitigem Ausscheiden aus dem Seminar auf Wunsch des Teilnehmers entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Zahlungsbetrages oder sonstiger Kosten oder Spesen.
  • Laurent Amann steht das ausschließliche Recht zu, während Seminaren oder Vorträgen Audio- und/oder Video-Aufnahmen zu erstellen bzw. zu veranlassen. Sämtliche Rechte an Audio- und/oder Video-Aufnahmen während jeder Veranstaltung, insbesondere das Recht zur Veröffentlichung stehen dem Tierflüsterer Laurent Amann zu.
  • Laurent Amann behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen das Seminar ausfallen zu lassen oder auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben. In diesem Fall wird der Teilnehmer rechtzeitig darüber verständigt und erhält den bezahlten Seminarbetrag gänzlich rückerstattet. Sollte es einen Ersatztermin geben, kann der geleistete Seminarbetrag nach Zustimmung des Teilnehmers für das neue Ersatz-Seminar eingelöst werden. Darüber hinaus besteht jedoch weder im Fall einer Absage noch einer Verschiebung Anspruch auf Ersatz von Aufwendungen welcher Art auch immer (wie etwa Reisekosten, Hotelkosten, etc.), Verdienstentgang oder allfälliger sonstiger Schäden und Kosten.
  • Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass Sie körperlich und geistig gesund sind, wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen. Voraussetzung ist in jedem Fall, dass Sie über eine klare Wahrnehmungsfähigkeit verfügen. Im Fall von gesundheitlichen Einschränkungen führen Sie bitte ein Vorgespräch mit Laurent Amann. Als gesundheitliche Einschränkungen gelten z.B. die Einnahme von Medikamenten oder anderen Substanzen, welche eine Beeinträchtigung der Wahrnehmungsfähigkeit und Konzentration bewirken.
  • Sollte Ihr gebuchter Seminarplatz bereits ausgebucht sein, kommen Sie auf eine Warteliste und werden sofort über einen Ersatztermin verständigt.

 

§ 5 Bedingungen für die Teilnahme an Personal Trainings mit Tierflüsterer Laurent Amann

Die Bezahlung erfolgt im Voraus mit den im Shop eingerichteten Zahlungssystemen.

  • Der/Die AuftraggeberIn versichert gegenüber Dogflair e.U., dass das teilnehmende Tier sein/ihr Eigentum ist. Andererfalls gibt er dies bekannt.
  • Bei Einzeltrainings ist eine Verschiebung/Absage bis 12 Stunden vor Beginn der Sitzung kostenlos. Danach wird die Einheit als erbracht abgerechnet.  Bei vorzeitiger Beendigung des Auftrages durch den/die AuftraggeberIn erfolgt keine Rückerstattung der bereits bezahlten Entgelte.
  • Der/Die AuftraggeberIn versichert gegenüber Dogflair e.U., dass das teilnehmende Tier frei von Parasiten und ansteckenden Krankheiten ist.
  • Der/Die AuftraggeberIn versichert gegenüber Dogflair e.U., dass das teilnehmende Tier die verpflichteten Schutzimpfungen erhalten hat. Eine Kopie des Impfpasses kann während dem Training verlangt werden.
  • Außerdem ist der/die AuftraggeberIn verpflichtet das Dogflair e.U. über jede vorliegende Erkrankung oder den Verdacht einer bestimmten Erkrankung  (chronisch oder akut), sowie über die bekannten charakterlichen, körperlichen und  gesundheitlichen Besonderheiten des Tieres zu informieren.
  • Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass Sie körperlich und geistig gesund sind, wenn Sie an einem Personal Training teilnehmen. Voraussetzung ist in jedem Fall, dass Sie über eine klare Wahrnehmungsfähigkeit verfügen. Im Fall von gesundheitlichen Einschränkungen führen Sie bitte ein Vorgespräch mit Laurent Amann.
  • Das Personal Training mit Laurent Amann stellt keinen Ersatz für medizinische oder psychologische Betreuung dar. Die Inhalte sind das Erlernen von (telepathischen) Kommunikationstechniken und Mentaltechniken zur energetischen und mentalen Selbstbeeinflussung.
  • Die Anwesenheit von sozial unverträglichen oder aggressiven Hunden in Personal Trainings ist nur nach vorhergehender Rücksprache bzw. Inkenntnissetzung mit Dogflair e.U. möglich.
  • Dogflair e.U. ist berechtigt sämtliche Trainings aus Gründen höherer Gewalt (wie z.B. Gewalt, Witterung) abzusagen. Im Falle einer Absage wird innerhalb von 48 Stunden ein neuer Ersatztermin vereinbart, der innerhalb von 14 Tagen stattzufinden hat.
  • Bei wiederholter Anwendung von Maßnahmen des/der AuftraggeberIn, die mit den Prinzipen des respektvollen und gewaltfreien Umgangs mit dem Tier nicht vereinbar sind, ist Dogflair e.U. berechtigt den/die TierhalterIn vom Training auszuschließen und den Vertrag zu kündigen. Eine Rückerstattung der Kosten ist in diesem Fall nicht möglich.
  • Bei einer z.B. aufgrund von Krankheit verursachten Verhinderung des/der Auftraggebers/Auftraggeberin bei Einzeltrainings, besteht ein Anspruch auf einen Ersatztermin, wenn der Termin innerhalb von 12 Stunden verschoben oder abgesagt wurde. Danach erlischt der Anspruch auf einen Ersatztermin oder etwaige Rückerstattungen.

 

§ 6 Versand von Download Produkten und Büchern
Die Artikel werden ausschließlich als Download vertrieben, es fallen keine Versandkosten an. Das Buch mit der autorensignierten Auflage ist nur gegen Selbstabholung käuflich. Sie erhalten ein Exemplar bei unserem Kooperationspartner oder persönlich bei einer Teilnahme an einem Vortrag oder Seminar überreicht. Sollten Sie innerhalb der 3-wöchigen Frist das/die Exemplar(e) nicht persönlich abholen oder abholen lassen, besteht kein Anspruch auf Versand. Laurent Amann behält sich das Recht vor, bei Nichtabholung innerhalb der Frist Ihr Exemplar karitativ an Organisationen oder Einrichtungen zu spenden.

 

§ 7 Widerruf
Dem Käufer steht gesetzlich ein Widerrufsrecht zu wenn er Verbraucher ist, da es sich beim Kauf von Waren im Internet wie vorliegend um einen sog. Fernabsatzvertrag handelt. Zum Widerrufsrecht und seinen Folgen wird bei Abschluss der Bestellung noch eine gesonderte Widerrufsbelehrung erteilt und in Textform übermittelt.

 

§ 8 Erlöschen des Widerrufsrechts
Bei Verträgen über digitale Inhalte/Güter, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (wie z. B. Downloads) oder Dienstleistungen erlischt das Widerrufsrecht bei Kauf des Produktes. Für die Teilnahme an Seminaren/Vorträge oder Personal Trainings gelten eigene Rücktrittsbedingungen.

 

§ 9 Nutzungsrechte für Download Produkte
Durch den Kauf erwirbt der Kunde das einfache, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Recht ein, die erworbenen Produkte zum ausschließlich persönlichen und privaten Gebrauch, nicht kommerziellen Zwecke beliebig oft zu speichern, kopieren und anzuhören bzw. anzusehen. Erworbene Produkte dürfen auf verschiedene lokale Speichergeräte kopiert, auf Datenträger gebrannt und ausschließlich privat abgespielt und genutzt werden. Jede weitergehende Verwendung die über die eingeräumten Rechte hinausgeht, ist nicht gestattet. Eine kommerzielle Nutzung und Verbreitung der Produkte ist nicht zulässig. Das Speichern und Einstellen erworbener Produkte in Datennetze ist untersagt. Bei den Produkten handelt es sich um urheberrechtlich geschütztes Material. Der Kunde hat bei Nutzung der erworbenen Produkte die gesetzlichen Bestimmungen und die Vorschriften des österreichischen Urhebergesetzes  in seiner jeweiligen Fassung einzuhalten. Alle Rechte der Urheber an den geschützten Werken, die auf der Website enthalten sind, bleiben vorbehalten. Der Verkäufer behält sich vor, die angebotenen Produkte mit digitalen Wasserzeichen zu versehen. Digitale Wasserzeichen bestehen aus nicht wahrnehmbaren Informationen, die z. B. in Audiodaten eingefügt werden können.

 

§ 10 Eigentumsvorbehalt
Gelieferte Produkte bleiben bis zu vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Versicherungs- und Schadensersatzansprüche, die der Käufer wegen Verlusten oder Schäden an den Produkten erwirbt, werden hiermit an uns abgetreten. Befindet sich der Käufer in Verzug, hat er uns auf unser Verlangen Zutritt zu den in seinem Besitz befindlichen Produkten zu gewähren, uns eine genaue Aufstellung der Produkte zu übersenden, die Produkte an uns herauszugeben und diese bei sich zu löschen und zu vernichten.

 

§ 11 Leistungen bei Seminaren/Vorträgen/Trainings

  • Dogflair e.U. und der/die TrainerIn sind bemüht Termine pünktlich und zuverlässig einzuhalten und haben im Falle von Verzögerungen oder unvorhergesehenen Ausfällen (z.B. aufgrund von Krankheit) den/die AuftraggeberIn umgehend zu informieren. Vom/von der AuftraggeberIn wird das gleiche verlangt.D
  • auer und Erfolg bei Training von Tieren  sind abhängig vom jeweiligen Tier und vor allem davon, wie konsequent und regelmäßig, außerhalb des Unterrichts mit dem Tier trainiert wird. Dogflair e.U. übernimmt keine Garantie für das Erreichen des Ausbildungszieles.
  • Dogflair e.U. stellt keinen Ersatz für medizinische, physiologische oder psychologische Betreuung dar. KundenInnen/TeilnehmerInnen/Auftraggeber haften für durch sie verursachte Schäden selbst. Eine Garantie für eine gewünschte Verhaltensänderung, bzw. eine nachhaltige Problemlösung kann es von unserer Seite aber nicht geben, weil der Trainingserfolg von der weiteren konsequenten Arbeit mit dem Tier abhängt.

 

§ 12 Haftung Allgemein
Soweit der Kunde Leistungen des Shops unter Verwendung von Zugangsdaten in Anspruch nimmt, ist der Kunde verantwortlich diese sicher und vor dem Zugriff Dritter aufzubewahren und haftet für jede mit seinen Zugangsdaten vorgenommene Handlung (inkl. Leistung von Vergütungen). Vermutet der Kunde, dass unberechtigte Dritte davon Kenntnis erlangt haben, ist das persönliche Passwort unverzüglich zu ändern und der Verkäufer zu informieren. Der Kunde verpflichtet sich, keine von mehreren Nutzern verwendete Sammel-E-Mail Adresse zu verwenden. Der Kunde haftet bei von ihm zu vertretenden Verletzungen von Rechten Dritter gegenüber diesen selbst und unmittelbar. Bei begründeten Ansprüchen Dritter ist der Kunde verpflichtet, den Verkäufer freizustellen, sofern er nicht nachweist, dass er die schadensursächliche Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haftet der Verkäufer für alle darauf zurückzuführenden Schäden unbeschränkt. Soweit die zurechenbare Pflichtverletzung des Verkäufers auf einfache Fahrlässigkeit zurückzuführen ist und eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt ist, ist die Haftung des Verkäufers auf den typischen, vergleichbaren Schaden begrenzt, der in vergleichbaren Fällen auftritt. Für Datenverlust, den der Shop zu vertreten hat, oder Mangelfolgeschaden haftet der Verkäufer nur für Schäden die auf bis zur letzten Datensicherung des Kunden verlorengegangene Daten zurückzuführen sind, bzw. bis zum vorhergehenden Zeitpunkt, an dem die Datensicherung durchzuführen gewesen wäre. Die Haftung für alle Schäden, insbesondere Datenverluste und Hardwarestörungen beim Kunden, die durch Inkompatibilität der vom Kunden benutzten Hard- und Software mit den Shop System des Verkäufers verursacht werden und für Systemstörungen, die durch vorher bestehende Konfigurationsmängel oder alte, unbrauchbare, nicht vollständig entfernte Treiber, Daten oder Datenfragmente verursacht werden, ist ausgeschlossen.

 

§ 13 Haftung bei Trainings/Seminaren/Vorträgen durch den Trainer/die Trainerin

  • Die Haftung durch Dogflair e.U. ist mit Ausnahme von Personenschäden grundsätzlich nur auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt.
  • Für Schäden, die das Tier während des Trainings oder den Seminaren dritten Personen, Tieren oder fremden Gegenständen zufügt, sowie für Bissverletzungen oder Verletzungen durch Sturz haftet, mit Ausnahme aufgrund fahrlässigem Verhalten seitens eines/einer Mitarbeiters/Mitarbeiterin von Dogflair e.U., ausschließlich der/die AuftraggeberIn.
  • Falls das Tier während des Trainings oder dem Seminar erkranken oder verletzt werden sollte, ist, mit Ausnahme aufgrund grob fahrlässigem Verhalten durch den/die TrainerIn, eine Haftung durch den/die TrainerIn oder Dogflair e.U. ausgeschlossen.
  • Ein Freilauf des Hundes ohne Maulkorb und im Rahmen eines Trainings geschieht ausschließlich auf Gefahr und Risiko des/der Auftraggebers/Auftraggeberin.
  • Erlaubt der/die AuftraggeberIn seinem/ihrem Tier den Freilauf mit anderen Tieren, so ist er/sie sich den damit verbundenen Risiken, die auf Grund der Gruppenhaltung und des Kontaktes mit anderen Tieren entstehen können bewusst und kann im Schadensfall keine Ansprüche an den/die TrainerIn bzw. an Dogflair e.U. stellen.
  • Die Teilnahme an sämtlichen Trainings- und Seminarangeboten erfolgt freiwillig und auf eigenes Risiko.

 

§ 14 Haftung bei Seminaren/Vorträgen/Trainings durch den/die AuftraggeberIn

  • Während des Trainings oder des Seminars bleibt der/die AuftraggeberIn TierhalterIn.
  • Der/Die AuftraggeberIn haftet in jedem Fall für sein/ihr Tier. Dogflair e.U. übernimmt  keinerlei Haftung.
  • Der/Die AuftraggeberIn ist verpflichtet sein Tier durch eine Haftpflichtversicherung zu versichern. Nicht versicherte Tiere dürfen von Dogflair e.U. vom Training/Seminar ausgeschlossen werden.
  • Der/Die AuftraggeberIn ist  verpflichtet das  Dogflair e.U. in vollem Umfang über den gesundheitlichen Zustand, alle vorhandenen Krankheiten und  Einschränkungen in Kenntnis zu setzen, sowie die eventuell auftretenden Risken, die mit dem Training/Seminar verbunden sind, mitzuteilen. Dies betrifft auch die etwaige oder bevorstehende Läufigkeit einer Hündin.
  • Beim bewussten Verschweigen von Untugenden oder Krankheiten gehen alle hieraus entstehenden Schäden in voller Höhe zu Lasten des/der Auftraggebers/Auftraggeberin. Das Dogflair e.U. übernimmt keine Haftung für Schäden und gesundheitliche Folgen, die aufgrund unvollständiger Information durch den/die AuftraggeberIn entstanden sind.
  • Der/Die AuftraggeberIn haftet ausschließlich für sämtliche Schäden, die sein/ihr Tier während des Trainings/Seminars verursacht.
  • Der/Die AuftraggeberIn haftet für alle Schäden, die Dritten infolge von Krankheiten seines/ihres Tieres zugefügt werden.
  • Der/Die AuftraggeberIn verpflichtet sich zur Übernahme sämtlicher Kosten aufgrund etwaiger Schäden, welche das Tier während des Trainings oder der Therapie verursacht.

 

§ 15 Sperrung
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, bei Missbrauch, Verletzung von Vertragspflichten und Obliegenheiten sowie Zahlungsverzug das Kundenkonto zu sperren und keine Neuanmeldung zuzulassen.

 

§ 16 Rücktrittsrechte
Wir können vom Vertrag zurücktreten, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass von uns Preise angeben wurden, die unter unseren tatsächlichen Bezugspreisen liegen und wir diesen Umstand nicht zu vertreten haben, weil falsche Informationen hierzu geführt haben. Wir können auch vom Vertrag zurücktreten, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass von uns Preise angeben wurden, dessen Umstand wir nicht zu vertreten haben, weil Software-Fehler hierzu geführt haben. Unsere Anfechtungsrechte wegen Irrtums bleiben von den vorstehend beschriebenen Rücktrittsrechten unberührt. Im Falle der vorgenannten Sachverhalte wird der Besteller unverzüglich informiert und gezahlte Kaufpreise unverzüglich erstattet.

 

§ 17 Mängelhaftung
Dem Käufer stehen in Bezug auf Mängel an der Kaufsache die gesetzlichen Ansprüche zu. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller zunächst Nacherfüllung = die Lieferung einer mangelfreien Kaufsache verlangen. Die mangelhafte zuerst gelieferte Kaufsache ist durch den Käufer zu belegen und dem Verkäufer schriftlich (z. B. per E-Mail) zu melden. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Besteller wahlweise den Kaufpreis entsprechend dem Mangel mindern oder ganz vom Vertrag zurücktreten. Wenn das gelieferte Produkt offensichtliche Sachmängel hat, muss der Käufer spätestens innerhalb von vierzehn Tagen nach Entgegennahme des Produktes unter Angabe der Fehler und unter Hinweis auf die Auftragsnummer, diese Mängel bei uns anzeigen. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Einhaltung dieser Anzeigefrist ist nicht der Eingang bei uns, sondern der Poststempel bzw. das Absendedatum der Mängelanzeige. Offensichtlich ist ein Mangel immer dann, wenn er ohne besondere Aufmerksamkeit auffällt. Die verspätete Anzeige solcher offensichtlicher Mängel führt zum Verlust der Gewährleistungsrechte hinsichtlich solcher Mängel. Für nicht offensichtliche Mängel gelten hingegen die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

§ 18 Auslandsgeschäfte
Sämtliche Vereinbarungen mit uns unterliegen österreichischen Recht. Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über internationale Kaufverträge finden keine Anwendung.

 

§ 19 Wirksamkeit
Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen berührt nicht die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen. Anstelle der unwirksamen Regelung treten die gesetzlichen Regelungen.

 

§ 20 Erfüllungsort, Gerichtsstand
Für alle Rechte und Pflichten aus der Geschäftsverbindung bestimmt sich der Erfüllungsort nach den gesetzlichen Regelungen. Der Gerichtsstand befindet sich in Wien. Unser Recht, unsere Ansprüche an einem anderen Gerichtsstand gerichtlich geltend zu machen, bleibt gegenüber Kaufleuten unberührt. Auch gegenüber einem Besteller, der kein Kaufmann ist, können wir unsere Ansprüche vor dem Gericht an unserem Sitz geltend machen, wenn er in der Republik Österreich keinen allgemeinen Gerichtsstand hat oder wenn er nach Vertragsabschluss seinen Wohnort oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus diesem Gebiet verlegt oder wenn sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der gerichtlichen Geltendmachung des Anspruchs nicht bekannt ist.

 

§ 21 Datenschutz
Informationen über Art und Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten durch uns finden sich in der Datenschutzerklärung. Dogflair e.U. ist berechtigt, alle Daten des/der Auftraggebers/Auftraggeberin/Users elektronisch zu speichern. Das Dogflair e.U. wird diese Daten nicht an Dritte weiterleiten. Ausgenommen hiervon sind lediglich staatliche Stellen, denen gegenüber Dogflair e.U. zur Auskunft verpflichtet ist.

 

§ 22 Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB oder des Vertrages ganz oder teilweise unwirksam und/oder unvollständig oder undurchführbar sein oder werden, oder sollte der Vertrag Lücken aufweisen, so wird hiervon die Rechtswirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen und Vereinbarungen nicht berührt und zieht nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Eine unwirksame Bestimmung wird durch eine dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck am nächsten kommende, rechtsgültige Bestimmung ersetzt. Aus dem Umstand, dass wir einzelne oder alle der uns entstehenden Rechte nicht ausüben, kann ein Verzicht auf diese Rechte nicht abgeleitet werden.

 

Stand 2017, Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten © Dogflair e.U.

AGBs von Dogflair e.U/Laurent Amann
Allgemeine Geschäftsbedingungen 2017.pdf
PDF-Dokument [160.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Laurent Amann, DER TIERFLÜSTERER® - by BUDDHA PUBLIC RELATIONS